Kontakt
LinkedIn
Youtube
Nachhaltigkeit

BÜFA im Wandel

Neue Chemie heißt Verantwortung

Nachhaltigkeit bei BÜFA Composite Systems

Vor über 20 Jahren hat die BÜFA Gruppe in den Unternehmensgrundsätzen das Prinzip „Mensch und Umwelt schützen“ mit aufgenommen. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen der chemischen Industrie hat sich BÜFA daran schon orientiert, lange bevor die Nachhaltigkeit in der Mitte in der Gesellschaft angekommen war. 

Wir schaffen Werte und Wachstum im Einklang mit den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung, den sogenannten Sustainable Development Goals (SDG).

Bericht zur Nachhaltigkeit
Innovative und nachhaltige Reaktionsharz-Spezialitäten 

Styrol-Reduktion heißt Emissions-Reduktion

Wenn es um Nachhaltigkeit und Umweltschutz geht, ist Styrol in der Composite-Industrie ein großes Thema. Für einen emissionsreduzierten Produktionsprozess, verfolgt BÜFA seit mehreren Jahren den Ansatz bei der Verarbeitung von Polyesterharzen weniger Styrol einzusetzen oder ganz auf Styrol zu verzichten. Das Portfolio von biobasierten, Styrolfreien und styrolreduzierten Gelcoats, Topcoats und Harzen wächst dabei stetig.

Unsere styrolreduzierten und styrolfreien Produkte sind mit dem BÜFA®-future Label gekennzeichnet.

Innovative und nachhaltige Reaktionsharz-Spezialitäten 

Emissions-Reduktion und Class A Oberflächenqualität

Eine deutliche Reduktion von Emissionen bringt auch die Verarbeitung in geschlossenen Herstellungsverfahren mit sich. Geschlossene Formen werden beispielsweise in der Vakuuminjektion oder dem Resin Transfer Moulding (RTM-Verfahren) eingesetzt. Auch hier bietet BÜFA Composite Systems nachhaltige Lösungen – sei es mit passenden Produkten oder fachkundiger Beratung zur Verfahrenstechnik. Auf Qualität muss nicht verzichtet werden. Class A ist das entsprechende Qualitätsmerkmal, das höchste Oberflächen-Standards erfüllt. Ein Beispiel ist unser Class A Resin (Harz), es wird im geschlossenen System verarbeitet, was zu einer emissionsreduzierten Verarbeitung führt.

Unsere nachhaltigen Class A Produkte sind mit dem BÜFA®-future Label gekennzeichnet.

Innovative und nachhaltige Reaktionsharz-Spezialitäten 

Brandschutzsysteme

Sicherheit und Nachhaltigkeit gehen Hand in Hand. Gerade in Hightech-Vielkomponenten-Systemen wie glasfaserverstärkten Composites müssen alle Bestandteile optimal aufeinander abgestimmt sein, damit das Produkt die geforderte Leistung bringt. Besonders dann, wenn höchste Performance erwartet wird, wie etwa im Schienenverkehr.
Im Brandfall geben die BÜFA®-Brandschutzsysteme eine sehr geringe Menge an toxischen Gasen bei gleichzeitiger geringer Rauchentwicklung ab. Das BÜFA®-FireFox System bietet eine Vielzahl von Premium-Produkten für geschlossene Fertigungsverfahren. Brandschutz für maximale Sicherheit von Mensch und Umwelt.

Ein Großteil unserer Brandschutzprodukte sind mit dem BÜFA®-future Label gekennzeichnet.

Unsere Brandschutz Produkte

Innovative und nachhaltige Reaktionsharz-Spezialitäten 

Biobasierte und recycelte Rohstoffe

Zu unseren Nachhaltigkeitsmerkmalen zählen wir auch Produkte mit biobasierte Rohstoffen, die aus erneuerbaren, nachwachsenden Quellen stammen und die natürlichen Ressourcen schonen.

Dazu zählen wir auch Produkte mit recycelten Rohstoffen, hier gibt es beispielsweise Harzlösungen mit bis zu 25 % recyceltem Anteil aus PET von „post consumer Abfällen“ (PET-Flaschen).

Unsere Artikel mit biobasierten und recycelten Rohstoffen sind gekennzeichnet mit dem BÜFA®-future Label.

Innovative und nachhaltige Reaktionsharz-Spezialitäten 

BÜFA®-Schaumharzsysteme (Foaming Resin)

GFK-Schaumharz-Bauteile (Rohdichte ca. 1,1 g/ cm3) bieten eine Gewichtsreduktion um bis zu 45 % im Verhältnis zu einem Standard-Composite Bauteil (Rohdichte ca. 1,6 g/ cm3) – geschweige denn im Vergleich zu Stahl (Rohdichte ca. 7,8 g/ cm3). Der Einsatz von Schaumharz führt beispielsweise im Transportwesen zu Treibstoffeinsparungen und Reduktion von CO2-Emissionen. Unsere Schaumharze können zudem zusätzlich auch mit Brandschutz ausgestattet werden – diese Kombination macht unser Komplett-System einzigartig!

Die nachhaltigen Artikel aus dem BÜFA®-Schaumharzsystem sind gekennzeichnet mit dem BÜFA®-future Label.

Innovative und nachhaltige Reaktionsharz-Spezialitäten 

Leitfähige Produkte - Conductive Line

Diese BÜFA Produkte besitzen ableitfähige Eigenschaften, zum Schutz von Mensch und Umwelt. Der Einsatz der BÜFA®-Conductive Produkte beispielsweise im Formenbau minimiert Staubanhaftungen und steigert die Prozess-Sicherheit. Auch die Arbeitssicherheit wird deutlich verbessert, da elektrische Aufladungen, die sonst zu unkontrollierten Blitzentladungen führen (z. B. bei Entformungen), durch einfache Erdung sicher abgeleitet werden. Die Reduktion der Entformungskräfte bewirkt zudem eine erhöhte Lebensdauer der Bauteilformen.
Die nachhaltigen Produkte aus der BÜFA®-Conductive Line sind gekennzeichnet mit dem BÜFA®-future Label

Innovative und nachhaltige Reaktionsharz-Spezialitäten 

Grüne Branchen

Last but not least sind viele Endanwendungen nachhaltig: So kommen BÜFA Produkte maßgeblich im öffentlichen Nah- oder Fernverkehr, bei Schienenfahrzeugen oder auch im Bootsbau und in der Windenergie zur Anwendung.

Gewichts- und Energieeinsparungen durch Leichtbau sowie Sicherheit für Mensch und Umwelt sind nur einige der wichtigen Argumente für den Einsatz unserer fortschrittlichen Polyesterharzspezialitäten.

Innovative und nachhaltige Reaktionsharz-Spezialitäten 

BÜFA im Einklang mit den Sustainable Development Goals

Mit Blick auf die Sustainable Development Goals (SDGs) gestalten wir Produkte, die Mensch, Umwelt und Wirtschaft gleichermaßen fördern:
Unser Unternehmen integriert die SDGs aktiv in unsere Philosophie und Praktiken. Mit Betonung auf Mensch, Umwelt, Innovation und Wirtschaftlichkeit setzen wir uns für eine nachhaltige Zukunft ein. Unser Portfolio ist ein Zeichen für positiven Wandel, hin zu einer Welt der Verantwortung und Nachhaltigkeit - für heute und eine enkelfähige Zukunft.

Bericht zur Nachhaltigkeit

SDG 3

Gute Gesundheit und Wohlbefinden:
Unsere Produkte unterstützen Anwendungen, die Mensch und Umwelt schützen. In der BÜFA®-future Linie sind beispielsweise keine CMR 1 Stoffe enthalten. Zudem führt die Verwendung von Produkten mit wenig oder ohne Styrol, sowie die Anwendung von geschlossenen Verfahren, zu einer geringeren Belastung des Arbeitsplatzes mit Emissionen. Die ableitfähigen Materialien der BÜFA®-Conductive Line tragen zu einem verbesserten Arbeitsschutz bei und der hochwertige Brandschutz in den BÜFA®-FireFox Systemen ermöglicht die Fertigung sicherer Bauteile nach höchstem Qualitätsstandard.

SDG 8

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum:
Wir wollen den langfristigen Erfolg unseres Unternehmensim Einklang mit ökologischer und sozialer
Verantwortung sichern. Wir schaffen sichere Arbeitsplätzeund unterstützen wirtschaftliche Entwicklung entlang der Wertschöpfungskette.

SDG 9

Wir entwickeln innovative Produkte, damit wir und unsere Kunden neue Wege gehen können. Unser Portfolio fördert nachhaltige Infrastrukturen und zukunftsweisende Technologien. Die Produkte kommen in unterschiedlichsten Branchen, wie der Windenergie oder im öffentlichen Nahverkehr, zum Einsatz.

SDG 12

Veranwortungsvoller Verbrauch und Produktion:
Wir setzen auf Ressourceneffizienz und minimieren Abfall, um nachhaltigen Konsum und Produktion zu unterstützen. Wir verfolgen den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte, vom Erwerb der Rohstoffe, über die Fertigung bis hin zum Einsatz unserer Produkte beim Kunden

SDG 13

Maßnahmen zum Klimaschutz: Unser Fokus liegt auf emissionsmindernden Produkten und Technologien zur Bekämpfung des Klimawandels.

BÜFA Composite Systems übernimmt soziale Verantwortung

Hier legen wir unseren Fokus

Strategie und Wachstum

Unsere Firmenphilosophie ist verbindlich für alle unsere Distributionen. So fördern wir das nachhaltige Wachstum unseres Unternehmens. Wir setzen auf die eigene Entwicklung und Fertigung unserer Produkte, um die volle Kontrolle zu behalten, und pflegen gute und langjährige Partnerschaften zu unseren Kunden.

 

Klima und Ressourcen

Zum Schutz des Klimas achten wir auf Abfalltrennung und Müllvermeidung. Wir haben ein Umweltteam ins Leben gerufen, das nachhaltige Ideen der Mitarbeitende bündelt, strukturiert und bearbeitet. Darüber hinaus ist unser Standort Rastede klimaneutral.

Menschen und Werte

Eine faire, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden, Kund:innen und Lieferant:innen hat für uns oberste Priorität. Im Rahmen unseres Lean-Managements werden Mitarbeitende in Bezug auf Kundenorientierung und Wertstrom mit eingebunden. Jährlich werden außerdem Qualifizierungsmaßnahmen gemäß Entwicklungsplan durchgeführt.

Gesellschaft und Engagement

Gebündelt über die BÜFA Gruppe fördern wir Projekte in der Region (Kultur, Bildung und Soziales). Beispielsweise unterstützen wir verschiedene Freiwillige Feuerwehren und arbeiten mit Universitäten und Schülerforschungszentren zusammen.

Portfolio und Wertschöpfung

In der BÜFA Gruppe denken wir in Generationen. Dabei beginnt der Schutz von Mensch und Umwelt schon bei der Auswahl der Rohstoffe, der Entwicklung von emissionsarmen Produkten oder der eigentlichen Produkt-Fertigung. Unsere Inplant-Anlage beispielsweise fertigt dabei nicht nur deutlich effizienter, sondern auch nachhaltiger, weil emissionsärmer und ressourcenschonender.