Kontakt
LinkedIn
Youtube
Produkte

Reaktionsmittel

Reaktionsmittel

Ideale Vernetzung

Die Verarbeitung von Reaktionsharzen beginnt mit der Zugabe von Reaktionsmitteln. Härter, Beschleuniger und auch Inhibitoren, wie Peroxide müssen exakt aufeinander abgestimmt sein, wenn die gewünschte Wirkung und eine optimale Polymerisation und Aushärtung erreicht werden soll.

Unsere Peroxide erfüllen höchstmögliche Qualitäts- und Sicherheitsansprüche. Kombiniert mit den richtigen Beschleunigern und Inhibitoren kann der Verarbeiter die Härtungsreaktionen auf seine Verarbeitungsbedingungen und auch auf seine Ansprüche an das Endprodukt ganz individuell einstellen.

Komplettprogramm Reaktionsmittel

Unsere Reaktionsmittel

Beschleuniger

Beschleuniger, auch Katalysatoren genannt, werden zur Beschleunigung der Polymerisationsreaktion bei der Herstellung von Verbundwerkstoffen verwendet.
Sie werden in der Regel in Kombination mit organischen Peroxiden verwendet, um die Geschwindigkeit der Polymerisationsreaktion zu steuern.
Beschleuniger werden bei der Herstellung von Verbundwerkstoffen eingesetzt, um die Aushärtungszeit des Harzes zu verkürzen, was die Effizienz und Produktivität des Herstellungsprozesses verbessern kann. Sie werden auch eingesetzt, um die Eigenschaften des fertigen Verbundwerkstoffs zu verbessern, z. B. seine Festigkeit, Zähigkeit sowie den Restmonomergehalt zu optimieren.

Peroxide

Peroxide werden in der Verbundwerkstoffindustrie häufig als Initiatoren oder Radikalstarter für die Polymerisation von Reaktionsharzen verwendet. Sie werden in der Regel in Kombination mit anderen Reaktionsmitteln, den so genannten Beschleunigern, verwendet, die dazu beitragen, die Geschwindigkeit der Vernetzungsreaktion zu steuern. Verstärkung für Kernmaterial und vernetztes Harz bilden einen Verbundwerkstoff, der in einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz kommt, z. B. in der  Automobilbau und in der Bauindustrie.

Peroxide steuern die Qualität der radikalischen Copolymerisation und damit den Verbund zwischen Faser und dem Matrixmaterial. Dies kann dazu beitragen, die Gesamtfestigkeit und Haltbarkeit des Verbundwerkstoffs zu verbessern.

Peroxidmischungen

Peroxidmischungen sind Kombinationen aus zwei oder mehr Peroxiden, die als Initiatoren bei der Herstellung von Verbundwerkstoffen verwendet werden. Sie werden in der Regel in Kombination mit Beschleunigern verwendet, d. h. mit Reaktionsmitteln,  die die Geschwindigkeit der Polymerisationsreaktion steuern helfen. Sie werden bei der Herstellung von faserverstärkten Verbundwerkstoffen verwendet, wo sie die Haftung zwischen der Faser und dem Matrixmaterial verbessern.

Peroxidgemische spielen in der Verbundwerkstoffindustrie eine wichtige Rolle, da sie zur Initiierung der Polymerisation von Reaktionsharzen und zur Verbesserung der Eigenschaften wie z. B. Festigkeit und Haltbarkeit von Verbundwerkstoffen eingesetzt werden.
 

Inhibitoren

Inhibitoren sind Radikalfänger mit denen die Lagerstabilität und Reaktivität von radikalisch härtenden Systemen eingestellt werden. So können Inhibitoren beispielsweise die vorzeitige Aushärtung von Harzsystemen verhindern, die auftreten kann, wenn das Harz bei dem Transport und der Lagerung Hitze oder Feuchtigkeit ausgesetzt wird.

Promotoren

Promotoren werden zur Verstärkung der Aktivität von Katalysatoren oder Initiatoren bei der Härtung von Verbundwerkstoffen eingesetzt. Sie werden oft in Kombination mit Katalysatoren oder Initiatoren verwendet, um die Effizienz der Polymerisationsreaktion zu verbessern oder die Eigenschaften des fertigen Verbundwerkstoffs zu verändern.

Sie werden eingesetzt, um die Aushärtungsgeschwindigkeit von Harzen zu verbessern, was die Prozesszeiten verkürzt und die Effizienz des Herstellungsprozesses erhöhen kann. Sie können auch verwendet werden, um die mechanischen Eigenschaften des fertigen Verbundwerkstoffs zu verbessern, z. B. seine Festigkeit und Zähigkeit.

Beschleuniger Komplexe

Beschleunigerkomplexe sind spezielle Beschleuniger, abgemischt mit weiteren Wirkstoffen, um die Effizienz der Polymerisationsreaktion zu verbessern oder die Eigenschaften des fertigen Verbundwerkstoffs zu verändern.

Beschleunigerkomplexe können die Aushärtungsgeschwindigkeit von Harzen  verbessern, was zu einer Verkürzung der Aushärtungszeit und einer effizienteren Herstellung beitragen kann. Sie können auch verwendet werden, um die mechanischen Eigenschaften des fertigen Verbundwerkstoffs zu verbessern, z. B. seine Festigkeit und Zähigkeit.