Kontakt
LinkedIn
Youtube
Anwendungen

Mit gutem Beispiel
vorangehen

Das sagen unsere Case Studies

BÜFA-Produkte sind praxiserprobt und überzeugend

Wir sind einer der führenden europäischen Entwickler und Hersteller von Reaktionsharz-Spezialitäten – und einziger Systemanbieter mit eigener Maschinentechnologie.

Sie sind auf der Suche nach einem lückenlosen Angebot an Gelcoats, Topcoats, Harzen, Hochleistungsklebern, Reaktionsmitteln, Formenbau- und Brandschutzsystemen für jedes Einsatzgebiet? Sie wünschen sich Ansprechpartner mit Engagement und unvergleichlichen Know-how? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

Überzeugen Sie sich selbst: Auf den Seiten zu unseren Case Studies können Sie sich eingehend über unsere innovativen Lösungen und Anwendungen informieren und lesen, was unsere Kunden dazu sagen.

Windenergie | BÜFA®-Klebeharze, -Gelcoats, -Topcoats und -Harze

Große Herausforderungen meistern!

Völlig zurecht ist die Windindustrie weltweit eine der am schnellsten wachsenden Branchen. Die global installierte Leistung dieser sauberen Technologie liegt bei über 650 GW. Und das Potential wächst stetig im Zuge der Entstehung neuer Märkte.
Gleichzeitig mit dem Potential steigen auch die Anforderungen an Brandschutz, Lebensdauer, Leistung und Einsatzbereiche: 20 bis 30 Jahre soll ein Windrad halten und in allen Klimazonen (On- und Offshore) einsatzfähig sein. Das stellt große Herausforderungen für Material und Design dar.
Entsprechend dieser Herausforderungen wird die Produktauswahl zum entscheidenden Bestandteil bei der Planung und Entwicklung.
BÜFA Composite Systems bietet für die Windenergie die passenden Produkte und Systeme, welche den Anforderungen und steigenden Belastungen gerecht werden. Gerne beraten Sie unsere Branchenexperten bei allen Fragen zur Auswahl und Verarbeitung mit umfassenden Know-how.

Unsere Kunden produzieren für die großen Windkraftanlagenhersteller. Gemeinsam schaffen wir Lösungen. Sprechen Sie uns gerne an!

Hochwertige Composite-Spezialitäten

Unser Lieferprogramm umfasst innovative Composite Spezialitäten für höchste Qualitätsansprüche an mechanische Eigenschaften, Flexibilität und Brandschutz.
Für individuelle Anforderungen bei der Verklebung von Rotorblättern bietet das BÜFA®-Klebeharz Portfolio optimale Produkte. Sie eignen sich besonders für die Verklebung von Laminaten, die hoher dynamischer Belastung in großem Temperaturbereich ausgesetzt sind.

KLEBEVERBINDUNGEN FÜR ROTORFLÜGEL
Der Rotordurchmesser der 2019 in Deutschland installierten Anlagen lag durchschnittlich bei 119 Meter, die Nabenhöhe bei 133 Meter, die Gesamthöhe bei 193 Meter. Die Güte eines Rotorblattes wird durch die Zuverlässigkeit der vielen Klebverbindungen bestimmt. Zur Verklebung von Schalen und Stegen sind dicke Klebenähte erforderlich, wobei das Material an schrägen Wänden nicht ablaufen darf.
Zudem bestehen hohe Anforderungen an die Temperaturbeständigkeit (zwischen -40 °C bis +60 °C) und an die mechanische Festigkeit (ohne Rissbildung).
Die BÜFA®-Klebeharze basieren auf elastifizierten Vinylesterharzen, was sie auch bei schwankenden Temperaturen flexibel macht. Gleichzeitig überzeugen sie durch exzellente Festigkeiten – auch an senkrechten Flächen. Die Verarbeitung kann sowohl manuell als auch mit geeigneten BÜFA Tec Dosieranlagen erfolgen.

GELCOATS, TOPCOATS UND HARZE FÜR ROTORFLÜGEL, MASCHINENGEHÄUSE (NACELLES) SOWIE NARBENKAPPEN
Rotorflügel, Maschinengehäuse und Narbenkappen sind dauerhaften Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit, Licht, Temperatur, Blitzschlag und Schlagbeanspruchung ausgesetzt. Das macht hochflexible Materialien mit guter Schlagzähigkeit erforderlich.
Je nach Produktionsverfahren und späterem Einsatz der Bauteile empfehlen wir die Produkte aus unserem umfangreichen BÜFA®-Gelcoat Portfolio, z. B.:

Mit sehr guten Bewitterungswerten:
BÜFA®-Standard Gelcoats


Insbesondere zur Innenbeschichtung für Nacelles:
BÜFA®-Firestop Gelcoats/Topcoats


Für Laminate mit Anspruch an die mechanische Festigkeit:
BÜFA®-RTM-/ Injektionsharze

Schienenfahrzeuge | BÜFA®-Firestop Gelcoats | REFISA

REFISA - Spezialist für Schienenfahrzeuge

REFISA ist ein Referenzunternehmen in der Schienenfahrzeugbranche, das sich mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Polyesterteilen hauptsächlich auf den Schienenfahrzeugsektor spezialisiert hat. Derzeit fertigt das Unternehmen für die führenden nationalen und europäischen Bahnbauer. REFISA hat mehr als 2.500 komplette Fronten für U-Bahn und Straßenbahn mit einer jährlichen Produktionsrate von derzeit 150-200 Einheiten hergestellt. Das Unternehmen verfügt über 4 moderne Produktionszentren auf einer Fläche von 14.000 m², davon 3 in Lleida (Spanien) und Umgebung sowie eine eigene Produktionsstätte in Serbien, von wo aus die Kunden in Mitteleuropa betreut werden.

Auf der Suche nach dem besten Brandschutz

Bevor die europäische Norm EN 45545 zum Schutz vor Feuer und Rauch für den Schienenverkehr endgültig verbindlich wurde, führte REFISA eine Produktsuche durch, um Phenolharze, die bei der Herstellung von Glasfaserteilen Verwendung finden, zu ersetzen.

„Wir waren uns einig, dass unsere Verpflichtung darin bestehen sollte, Systeme mit Harz und Gelcoat zu verwenden, die nicht nur die Toxizität beseitigen, sondern auch die neuen Vorschriften erfüllen“, so REFISA. „Nachdem wir mehrere und verschiedene Optionen auf dem Markt ohne großen Erfolg getestet haben, fanden wir schließlich die BÜFA®-Firestop Gelcoat Serie S 270 mit Intumeszenztechnologie, die es uns ermöglicht hat, sie mit verschiedenen Harzen sowie für Handlaminierung und Infusionsverfahren zu kombinieren.“

 

BÜFA®-Firestop S 285-SV - Intumeszierend, vorbeschleunigt, feuerhemmend

Heute verwendet REFISA die neueste Generation von intumeszierenden gefüllten Gelcoats, den BÜFA®-Firestop S 285-SV: Ein vorbeschleunigter, feuerhemmender Gelcoat, der für höchste Brandschutzanwendungen im Schienenfahrzeugverkehr entwickelt wurde.
REFISA erklärt: „Dies ist ein halogenfreier, intumeszierender, flammhemmender Gelcoat auf Basis eines ungesättigten Polyesterharzes, der für die Sprühanwendung entwickelt wurde und es uns ermöglicht hat, die flammhemmenden Gelcoats in unserem Unternehmen sowohl für die manuelle Herstellung als auch durch Infusion und RTM-Light zu vereinheitlichen.
BÜFA®-Firestop Gelcoat S 285-SV ist ein sehr vielseitiger leicht zu sprühender Gelcoat, der auch bei niedrigen Temperaturen aushärtet.
Mit diesem Gelcoat in Kombination mit verschiedenen BÜFA®-Firestop-Harzen fertigen wir europaweit diverse Teile wie Dächer, Rinnen und Fronten für U-Bahn und Straßenbahn sowie Untergestelle für Hochgeschwindigkeitszüge, bei denen die Anforderungen an Feuer und Rauch und ihr Verhalten bei Belastungstests sehr restriktiv sind.“

Zum Produkt

Vorzüge der BÜFA®-Firestop Gelcoats

  • Sofort einsatzbereit
  • Höhere Flexibilität (geringere Sprödigkeit)
  • Geringe Schrumpfneigung
  • Verminderte Emissionen
  • Ausreichender Brandschutz ab einer 600 μm-Schichtdicke
  • EN 45545 (R1, R7, R17) HL 2 / HL 3 – mit und ohne Lack

Geeignet für diverse Verfahren

  • Handlaminierverfahren: BÜFA®-Firestop GC S 285 + BÜFA®-Firestop 8175-W-1
  • RTM / VI: BÜFA®-Firestop GC S 285 + BÜFA®-Firestop S 425
  • Light RTM: BÜFA®-Firestop GC S 285 + BÜFA®-Firestop S 900 Foaming

 

Ein Gemeinschaftsprojekt von Refisa und BÜFA

Cruiser | BÜFA®-Klebeharze, -Gelcoats | Astondoa

Astondoa Superyacht AS8 – Ein Meisterstück der Meere

Majestätisch und schlank liegt sie auf dem Wasser: die neueste Superyacht AS8 aus der spanischen Werft Astondoa. Seit Oktober 2020 bahnt sich dieses Meisterstück modernen Designs seinen Weg über die Meere. Mit 25,25 Metern ist es die größte neue Yacht in Astondoas Flybridge-Reihe und verbindet Ästhetik und sportliche Funktionalität.

Für optimale Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit besteht der Rumpf dieses leichten Schiffes aus einem Infusions-Glasfaserlaminat mit Kevlar®-Verstärkung. Um dieses Grundgerüst zu schützen und mit der AS8 und ihren Schwestern für viele Jahre die Meere befahren zu können, braucht es Produkte hervorragender Qualität. Die spanische Werft Astondoa ist überzeugt von den BÜFA Composite-Spezialitäten, die seit über 10 Jahren zum Bau der Superyachten qualifiziert sind, sowie von der professionellen Beratung unserer Mitarbeiter vor Ort.

 

Meer-Qualität: BÜFA®-Gelcoats und Klebeharze

Beim Bau der AS8 entschied sich Astondoa nebst der variantenreichen BÜFA Klebeharze für die styrolarmen BÜFA Gelcoats. Diese zeichnen sich durch exzellente Bewitterungs- und Verarbeitungseigenschaften, sowie sehr gute mechanischen Eigenschaften aus.

 

Vorteile der BÜFA®-Gelcoats auf einen Blick

  • Geringe Styrolemission
  • Sehr gute Verarbeitungseigenschaften
  • Hochwertige Oberflächen
  • Hervorragende Bewitterungsstabilität
  • Ausgezeichnete mechanische Eigenschaften

Gelcoats und Topcoats

Vielseitigkeit der BÜFA®-Klebeharze

Für die vielfältigen und individuellen Anforderungen verwendete Astondoa BÜFA Klebeharze in unterschiedlichen Varianten:

  • VE-Klebeharze (z. B. zur Rumpf-/Decksverklebung)
  • Klebeharze für Sandwichkonstruktionen (z. B. zur Verklebung von Schäumen oder Balsaholz)
  • Universell einsetzbare Klebeharze für Holz-, Metall-, FVK-Verklebungen
  • Spezielle Lösungen zur Vermeidung von Lufteinschlüssen hinter dem Gelcoat

 

Klebeharze

 

Sie sind neugierig geworden, wie das Resultat all dessen aussieht? Dann schnuppern Sie doch visuell ein wenig maritimen Lifestyle und betrachten Sie den ersten Stapellauf des Rumpfes der AS8. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.astondoa.es

Ein Gemeinschaftsprojekt von Astonda und BÜFA

Bauwesen | BÜFA®-Gelcoats | LLC „Composite Group”

Vorreiter der Verbundwerkstoffindustrie

Die LLC "Composite Group"  ist derzeit eines der führenden privaten Unternehmen in Russland in der Verbundwerkstoffindustrie. Das Unternehmen fertigt u.a. Brandschutz-Platten für die Bau-, Schienen- und Nutzfahrzeugbranche und für technologische Geräte.
Außerdem entwickelt das Unternehmen ständig neue Möglichkeiten, Verbundprodukte mit neuen Eigenschaften und Anwendungsbereichen einzusetzen. So zum Beispiel:  Glasfaser-Sandwichpaneele, Paneele mit eingebauten Polymerheizungen, Produkte auf Basis von gesprühtem "Kunststein“, chemisch resistente Tanks mit komplexen Formen sowie physikalischen und mechanischen Eigenschaften und vieles mehr.

 

Tankstelle im Eis

Im Jahr 2018 erhielt die LLC „Composite Group“ die Herausforderung eine Glasfaserkuppel mit orangefarbenem Gelcoat (BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000) herzustellen. Diese sollte Wintersportler beim Betanken von Schneemobilen und die Zwischenlagerung des Kraftstoffes vor Wind und Kälte schützen. Während der Überwinterung der 64. "Russischen Antarktisexpedition" auf der Station Wostok wurden erste wissenschaftliche, klimatische Tests einer solchen Glasfaserkuppel vorgenommen. Die Kuppel wurde auf verschneiter Fläche installiert, um die Auswirkungen der strengen klimatischen Bedingungen der Antarktis auf das Material zu beurteilen.

BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000 trotzt extremer Kälte und UV-Strahlung

Die Kuppel war in den Sommermonaten (Februar-April 2019) starker ultravioletter Strahlung ("Ozonloch"), den Auswirkungen niedriger Temperaturen (Durchschnittstemperatur -74 °С und Minimum -82 °С) und in den Wintermonaten den abrasiven Auswirkungen von Nadelschneeflocken bei Wind bis zu 20 m/sec ausgesetzt. Laut S.F. Vasyutkin, Generaldirektor der "Composite Group" LLC, zeigt das Feedback russischer Wissenschaftler, dass das Verbundmaterial der Kuppel mit der Verwendung der Gelcoatbeschichtung von BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000 alle oben genannten Einflüsse ohne äußere Veränderungen des Materials, einschließlich des Glanzgrades, überstanden hat. Die Kuppel wird weiterhin von den Mitarbeitern der Station Wostok während eines Langzeittests auf niedrige Temperaturen und starke UV-Strahlung, betrieben.

Produktvorteile des BÜFA®-ISO-GELCOAT 3000

Das BÜFA-Sortiment umfasst eine Vielzahl von Gelcoats, für die verschiedensten Anwendungsgebiete. Als Europas führender Anbieter von Gelcoats investiert BÜFA stetig in die Weiterentwicklung der Produktpalette. BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000 zeichnet sich durch viele Vorteile aus.

 

Vorteile auf einen Blick

  • Einzigartige Farbtongenauigkeit
  • UV-beständig
  • Extrem witterungsfest, bei hohem Glanzerhalt
  • REACH-Konform
  • Hand- und Spritzapplikationen möglich
  • Verfügbare Qualitäten: Gelcoats sowie Topcoats

Bei der Handapplikation (BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000-H) kann aufgrund der höher eingestellten Verarbeitungsviskosität (gegenüber 3000-S) in einem Arbeitsschritt appliziert werden. BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000-S (Spritzapplikation) überzeugt durch gute Standfestigkeit ohne Pigmentseparation.

Gelcoats und Topcoats

 

Nutzfahrzeuge | BÜFA®-Gelcoats | Hatcher Components Ltd.

Welcome to Hatcher

Hatcher Components Ltd ist spezialisiert auf den Entwurf, die Entwicklung und die Herstellung von Aerodynamik- und Gestaltungslösungen für Nutzfahrzeuge aus glasfaserverstärkten Kunststoffen. Die Kundenvielfalt von Hatcher Components in Großbritannien und Europa geht von führenden Herstellern bis hin zu Endverbrauchern.
Hatcher Components Ltd. stellt seit 50 Jahren GFK-Komponenten her und verwendet seit mehr als 20 Jahren BÜFA-Materialien, die von Euroresins UK geliefert werden:
Alle Produktionswerkzeuge werden mit dem BÜFA®-VE-Tooling-Gelcoat in Handqualität hergestellt. Das BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000 Sortiment kommt in Sprüh-, Spritz- und Handqualitätbei bei den GFK-Komponenten zum Einsatz.

Aerodynamische Maßanfertigung

Mit der Spezialisierung auf den Entwurf und die Entwicklung von Windabweisern, optimiert Hatcher die Aerodynamik und den Kraftstoffverbrauch (äußere Kabinenspoiler) der Fahrzeuge.
Die maßgefertigten Kabinenlagervorrichtungen (Innenbereich der Fahrzeuge) passen sich vollkommen der Rückseite des Kabinendachs an und beeinträchtigen nicht den Raum der darunter liegenden Koje. Die Vorrichtungen sehen im eingebauten Zustand so aus, als wären sie ab Werk montiert, da sie vollkommen dem Stil und der Farbe des Innenraums entsprechen.  Die unterteilten Fächer mit abschließbaren Türen bieten, je nach Ausstattung, eine zusätzliche und sichere Platzlösung bis zu 500 Liter und sind mit Gasdruckdämpfern ausgestattet.

 

Hochwertige Formwerkzeuge und überlegene Farbstabilität

Auf die Frage „Warum BÜFA?“ erklärt Neil Smith, Betriebsleiter der Hatcher Components Ltd.:
“Mit dem BÜFA®-VE-Tooling-Gelcoat haben wir die Möglichkeit hochwertige Formwerkzeuge herzustellen. Die Entwicklungszeit von neuen Produkten wird verkürzt und gleichzeitig wird die Werkzeugoberfläche erheblich verbessert.  BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000 garantiert den Bauteilen, die täglich schlechtesten Witterungszuständen ausgesetzt sind, eine überlegene Farbstabilität und eine hohe Glanzbeständigkeit. Die Fähigkeit, hier in Großbritannien schnelle und präzise Farbkombinationen zu erzielen, kombiniert mit der kurzen Material-Vorlaufzeit von Euroresins UK, ermöglicht uns die schnelle Anpassung der sich ständig ändernden Kundenanforderungen. Die Handqualität des BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000 wird für die manuelle Anwendung, die BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000 Sprayqualität wird mit der BÜFA®-Tec GSU ES1-Maschine in der RTM-Fertigungslinie verwendet.“

Produktvorteile des BÜFA®-ISO-GELCOAT 3000

Das BÜFA-Sortiment umfasst eine Vielzahl von Gelcoats, für die verschiedensten Anwendungsgebiete. Als Europas führender Anbieter von Gelcoats investiert BÜFA stetig in die Weiterentwicklung der Produktpalette. BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000 zeichnet sich durch viele Vorteile aus.

 

Vorteile auf einen Blick

  • Einzigartige Farbtongenauigkeit
  • UV-beständig
  • Extrem witterungsfest, bei hohem Glanzerhalt
  • REACH-Konform
  • Hand- und Spritzapplikationen möglich
  • Verfügbare Qualitäten: Gelcoats sowie Topcoats

Bei der Handapplikation (BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000-H) kann aufgrund der höher eingestellten Verarbeitungsviskosität (gegenüber 3000-S) in einem Arbeitsschritt appliziert werden. BÜFA®-ISO-Gelcoat 3000-S (Spritzapplikation) überzeugt durch gute Standfestigkeit ohne Pigmentseparation.

Gelcoats und Topcoats

Eine Zusammenarbeit von Hatcher Components, EURORESINS und BÜFA

Nutzfahrzeuge | BÜFA®-Foaming Resin Systems | VDL Bus & Coach

VDL Bus&Coach – Nachhaltige Mobilität

Klare Linien, eine technisch ausgereifte Funktionalität, hochwertige Materialien, sowie eine wartungsarme und kraftstoffsparende Leichtbauweise kennzeichnen das Reisebus- Programm von VDL Bus & Coach.  Die Reisebusse bieten in jeder Situation optimalen Komfort: vom Tagestrip bis zur Fernreise in der Premiumklasse.  Die Stadt- und Überlandbusse, welche VDL Bus & Coach entwickelt, werden für den internationalen Markt des öffentlichen Personenverkehrs produziert.
Mit Blick auf die Zukunft und in ihrem Streben nach nachhaltiger Mobilität arbeitet VDL Bus & Coach ständig an der Verbesserung seiner Produkte und Produktionsverfahren.  Ziel ist es, Mobilität für jedermann zu ermöglichen. Dabei steht sowohl im Unternehmen wie bei den Produkten der Mensch im Mittelpunkt. Insbesondere das niedrige Eigengewicht der ÖPNV-Busse von VDL Bus & Coach sorgt für optimale Leistungen und maximalen Ertrag für den Kunden.

 

So leicht! – mit den BÜFA-Foaming Resin Systems


Für Leichtbau-Nutzfahrzeuge wie die Busse von VDL Bus & Coach sind die BÜFA-eigenen Schaumharzsysteme (BÜFA-Foaming Resin Systems) prädestiniert. Die Schaumharzsysteme von BÜFA bieten:

  • Sicherheit im Hinblick auf Brandschutz
  • Gewichtsreduzierung bis zu 45%
  • Effiziente und schnelle Verarbeitbarkeit
  • Wirtschaftliche Vorteile
  • Erstklassige Oberflächengüte

Für die Verarbeitung der BÜFA®-Schaumharzsysteme benötigen Sie je nach Einstellungswunsch ein BÜFA-Schaumharz, das BÜFA-eigene Treibmittel sowie Peroxid. Gerne beraten wir Sie zu den geeigneten Produkten und der richtigen Verarbeitung.
 

Schaumharze
 

Ein Gemeinschaftsprojekt von VDL Bus & Coach, OMB und BÜFA

Formenbau | BÜFA®-Conductive Tooling Systems | Eikboom GmbH

EIKBOOM GmbH – GFK-Bauteile für diverse Branchen

Die Rostocker Firma EIKBOOM GmbH ist ein mittelständisch geprägtes und familiengeführtes Unternehmen, das darauf spezialisiert ist, seine Kunden von der Produktentwicklung bis hin zur seriellen Fertigung zu begleiten. Die GFK-Bauteile von EIKBOOM kommen z. B. im Windanlagen- und im Kühlturmbau, aber auch bei der Umsetzung ästhetischer Architekturlösungen oder technischer Aufgaben mit speziellen Designs und Oberflächenstrukturen zum Einsatz.
EIKBOOM war u. a. im Jahr 2005 am Prototypenbau der Gondel für Deutschlands erste Near-Shore Anlage – die damals größte Offshore Windanlage der Welt – beteiligt. Darüber hinaus beliefert der Hersteller den Fahrzeug-, Boots- und Schiffbau, die Lebensmittel-, Sport- und Freizeitindustrie, den Anlagenbau und weitere Branchen mit hochwertigen Bauteilen aus glasfaserverstärkten Kunststoffen.

 

Von Profis für Profis

Sowohl in offenen als auch geschlossenen Verfahren bietet EIKBOOM die passende Maschinen- und Verarbeitungstechnologie. Fortlaufend wird die Qualität gemäß den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 überwacht. Mittels eines CNC-gesteuerten Bearbeitungszentrums bietet EIKBOOM seinen Kunden außerdem eine hochpräzise Bearbeitung von Bauteilen mit besonderen Toleranzen. Im Bereich Fahrzeugbau hat EIKBOOM sich auf die Fertigung und Lieferung von Karosseriebauteilen und innenliegender GFK-Elemente spezialisiert. EIKBOOM weiß um den Vorteil von faserverstärktem Kunststoff hinsichtlich Leichtbau und Formgebung und vertraut hier auf das BÜFA®-Tooling System:

„Das neue ableitfähige BÜFA®-Conductive Tooling Gelcoat und die BÜFA®-Formenbauharze lassen sich absolut unproblematisch verarbeiten. Wichtig für uns ist zum einen der Sicherheitsaspekt, da durch das ableitfähige System der Funkenschlag bei der Entformung vermieden wird. Zum anderen erbringt das System ein hochwertigeres Oberflächen-Ergebnis. Ein absoluter Mehrwert.“ so Meyk Rohde, Betriebsleiter der Firma EIKBOOM GmbH.

Formenbausysteme

 

BÜFA-Tooling System – wirtschaftlich und ableitfähig

Noch bessere Werkzeuge in noch kürzerer Zeit und einem hochwirtschaftlichen Prozess: Das neue BÜFA Tooling-System ist ein revolutionäres Formenbausystem auf Basis aktueller Ergebnisse der Polymerchemie. Folgende Komponenten bilden das BÜFA Tooling System:

  • 1. der ableitfähige BÜFA®-Conductive-Tooling Gelcoat
  • 2. das 1.-Lage-Harz BÜFA®-Resin VE 0910
  • 3. das Low-Profil Tooling Harz BÜFA®-Resin VE 7100

Die Verarbeitung des Materials wird mit der BÜFA®-Tec Gelcoat-Spritzanlage ES 1 Easy Lift durchgeführt. Mit dem neuen BÜFA®-Tooling-System sparen Sie Zeit, profitieren von geringerem Materialeinsatz und schonen sogar die Umwelt. Durch erstklassige mechanische Kennwerte und glänzende Oberflächen steigern Sie die Produktqualität enorm. Zusätzlich trägt die Ableitfähigkeit des Werkzeugs maßgeblich zur Arbeitssicherheit bei.

 

Vorteile des BÜFA-Tooling System auf einen Blick

  • Gesteigerte Prozess-Sicherheit
  • Sichere Unterbindung elektrostatischer Auf- und Entladungen
  • Minimierte Staubanhaftung
  • Spürbar verringerte Zykluszeiten
  • Hochwertigere Bauteil-Oberflächen mit sichtbar verringerter Welligkeit
  • Deutlich gesteigerte Wirtschaftlichkeit

Insbesondere bietet das BÜFA®-Conductive-Tooling-Gelcoat – nebst den gewohnten Eigenschaften eines Tooling-Gelcoats – folgende Vorzüge:

  • Elektrische Ableitfähigkeit (TÜV zertifiziert)
  • Sicherheitsgewinn (Einsatz in EX-Zonen 2, 1 und 0)
  • Verbesserte Bauteilqualität
  • Schnellere Taktzeiten durch verkürzte Reinigungsschritte
  • Erhöhte Lebensdauer der Werkzeuge
  • Neue Möglichkeiten für innovative Verarbeitungsverfahren
  • Ideale Verarbeitungseigenschaften
  • Hoher Glanz und optimierte Oberflächenstabilität
  • Geringerer Formpflegeaufwand

 
Gelcoats und Topcoats

Eikboom

Ein Gemeinschaftsprojekt von Eikboom und BÜFA

Schwimmbäder | BÜFA®-Swim-NPG-Gelcoats | EUROPOOL

Europool – Rund-um-Service fürs Badevergnügen

Die Firma Europool aus Polen (Mogilno) baut GFK-Schwimmbecken und ist ein langjähriger BÜFA-Kunde. Europool bietet dem Kunden einen europaweiten Rund-um-Service, von der Herstellung des Pools bis hin zur Montage, dem Einbau, dem Zubehör und schnellem Kundendienst. Die Beckenherstellung umfasst unterschiedliche Varianten. Von Gartenpools, die seit Anfang 2018 auch im Baumarkt erworben werden können, bis hin zu individuellen, arbeitsaufwendigeren Luxuslösungen. Für höchste Oberflächengüte der Pools setzt Europool BÜFA®-Swim-NPG-Gelcoats in diversen Farbtönen ein. Diese Gelcoats werden im Spritzverfahren verarbeitet. Des Weiteren verwendet Europool das Harz BÜFA®-Resin VE im Handlaminier- und Faserspritzverfahren.

 

BÜFA-Swim-NPG Gelcoats überzeugen


„Um unseren Kunden professionelle Erzeugnisse mit höchster Herstellungsqualität zu bieten, setzen wir seit vielen Jahren auf die Verwendung von BÜFA-Produkten. Die hohen Qualitätsstandards der Verarbeitungsmaterialien von BÜFA, sowie eine intensive Betreuung vor Ort sind ein Garant für die gute Zusammenarbeit“, so Krzysztof Rakowski (Geschäftsführer der Firma Europool). „Becken aus glasfaserverstärkten Kunststoffen, dessen Produktion und Montage viel weniger Zeit und Geld erfordert als Schwimmbecken aus Stahlbeton, lassen sich zudem hervorragend individualisieren.”

Folgen Sie dem Beispiel von Europool: BÜFA liefert weltweit ein umfangreiches Produktportfolio rund um das Thema Poolbau und bietet Ihnen eine große Auswahl individueller Produktionsmöglichkeiten. Als Systemlieferant bietet BÜFA zudem die passenden Klebeharze sowie die entsprechende Maschinentechnologie für die optimale Verarbeitbarkeit.


Swim-NPG Gelcoats

Klebeharze

BÜFA Tec

 

Schritt für Schritt zur optimalen Oberfläche

Doppelt hält besser, 3-lagig erst recht. Diese 3 Schichten verhelfen dem Pool zur optimalen Oberfläche und zuverlässiger Osmosebeständigkeit:

1. Gelcoat

Wir empfehlen BÜFA®-Swim-NPG (Art.-Nr. 752-Farbton) mit höchster Osmosebständigkeit. Verarbeitungstemperatur: maximal 35°C.

2. Barriercoat oder erste Lage Harz

Barriercoat
Als Barrierecoat eignet sich BÜFA®-VE-Barriercoat-SV, beige, in Spritzqualität (Art.-Nr. 722-1966).
Diese zusätzliche Gelcoatschicht auf Basis eines Vinylesterharzes verbessert die Oberflächenqualität und die Widerstandsfähigkeit gegen Osmose und ist deshalb wärmstens zu empfehlen.

Erste Lage Harz
Verwenden Sie alternativ zwischen Gelcoat und Laminatschicht BÜFA®-Resin VE 0910 (Art.-Nr. 700-0910), ein vorbeschleunigtes und thixotropiertes Harz mit Standard MEKP-Härtung. Dieses eignet sich hervorragend als Erste Lage Harz.

3. Fertigstellung des Laminates
Zum Aufbau und zur Fertigstellung des Laminates hinter der Erste Lage Harz ist SYNOLITE 8388-P-1 (Art.-Nr. 770-8388) das Mittel der Wahl.

Ein Gemeinschaftsprojekt von Europool und BÜFA

Conductive | BÜFA®-Conductive Gelcoats | INTERTEC

INTERTEC – Schutz unter widrigen Bedingungen

INTERTEC ist Lieferant für einzigartige Systeme, die zuverlässigen Schutz für hochempfindliche Feldinstrumentierung bieten. Weltweit schützen sie Anlagen, die unter harten Betriebsbedingungen arbeiten – in der Arktis, in der Sandwüste aber natürlich auch in Europa. Mehr als eine halbe Million solcher INTERTEC-Schutzsysteme verhelfen heute überall Instrumenten, Analysegeräten, Mobilfunk- und Radargeräten, Signalanlagen oder Transmittern u. v. m. zum reibungslosen und risikofreien Betrieb.

Umfangreiche Expertise im Engineering und Innovationen z. B. im Explosionsschutz, Brandschutz und der Sicherheitstechnik ließen INTERTEC zum weltweit führenden Hersteller in diesem Segment aufsteigen.
Die individuelle anpassbaren INTERTEC Schutzsysteme bestehen aus GFK-Sandwich-Elementen mit Innen- und Außenlayern und einem Kern aus thermisch isolierendem PU-Schaum. Sie kombinieren Festigkeit und Steifigkeit mit einer überdurchschnittlich guten Schutzfunktion gegen widrige Umweltbedingungen.

 

BÜFA CONDUCTIVE Gelcoats – perfektes Teamwork

BÜFA Composites liefert dazu die neuen und innovativen BÜFA®-CONDUCTIVE Gelcoats, die auf Nanotechnologie basieren und somit im Bereich der Ableitfähigkeit und der Verarbeitungsprozess-Optimierung hervorragende Eigenschaften aufweisen.

„BÜFA®-CONDUCTIVE Gelcoats, ein High-Tech Material, bietet unschlagbare Vorteile für die Herstellung von Schutzsystemen im Explosionsschutzbereich (gemäß IEC, ATEX, CSA, GOST, Nepsi) und für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen mit hohen mechanischen Ansprüchen“, so Walter Gabler, Technischer Leiter bei INTERTEC.

„Zu unseren Kunden zählen fast alle der weltweit bekanntesten Unternehmen in den Bereichen Energie, Chemie und Engineering. Sie vertrauen uns, wenn es darum geht, hochempfindliche Instrumente und Kontrollgeräte gegen extreme Belastungen zu schützen – mit High-Tech-Gehäusen und mit Heiz- oder Kühlsystemen von INTERTEC“.

Die beiden Firmen verbindet eine jahrzehntelange Zusammenarbeit aus der u. a. die Entwicklung der BÜFA®-CONDUCTIVE Gelcoats als Gemeinschaftsarbeit hervorging.
 

Conductive Gelcoats

 

Leitfähig, innovativ, variabel

Mit den Produkten der BÜFA®-Conductive Linie entstehen ganz neue Möglichkeiten für Anwendungen bei denen geringer elektrischer Widerstand gefordert ist.
"BÜFA-ISO-Gelcoat-SV leitfähig grau" ist die neue Generation der ableitfähigen Gelcoats im BÜFA-Portfolio. Die hervorragende Leitfähigkeit wird durch den Zusatz von sehr geringen Mengen Single-Wall-CNT's erreicht. Im Vergleich zu herkömmlichen Materialien auf Basis von Carbon Black, Graphit oder Carbonfaser liegt die Einsatzmenge um den Faktor 300 niedriger, im Vergleich zu gängigen Multi-Wall-CNT's um den Faktor 30. Mit der neuen Technologie lassen sich Widerstände in einem Bereich von 10 hoch 9 bis 10 hoch 2 Ohm variabel einstellen. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten und Vorteile.


Optik, Verarbeitung und Prozess-Sicherheit


Äußerlich reichen die BÜFA-CONDUCTIVE Gelcoats von neuen, bis dato nicht darstellbaren Farbtönen bis hin zu transluzenten Gelcoat-Formulierungen. Optisch sind die neuen Formulierungen von regulären, nicht leitfähigen Materialien nicht zu unterscheiden. Aufgrund der niedrigen Dosierung sind hochglänzende Bauteile möglich. Die Verarbeitungseigenschaften bleiben erhalten, dadurch können die normalen Verarbeitungsmaschinen genutzt werden. Die Viskositätswerte liegen auf normalem/gewohntem Niveau. Dies garantiert eine deutlich verbesserte Entlüftung im Vergleich zu herkömmlichen Materialien. Aufgrund der niedrigeren Pigmentanteile wird das Härtungsverhalten nicht mehr negativ beeinflusst. Zur Gewährleistung hoher Prozess-Sicherheit sind die Leitwerte von Bauteil zu Bauteil reproduzierbar. Die feine Verteilung der Nanopartikel im Gelcoat garantiert konstant gleichmäßige Leitwerte.



Produkt-Vorteile auf einen Blick

  • Konstante, elektrische Leitfähigkeit, anpassbar von 10 hoch 9 bis 10 hoch 2 Ohm
  • Für elektrische Heizelemente einsetzbar (Widerstandheizung)
  • Geringe Konzentration funktionaler Zusatzstoffe ermöglichen vielfältige Farbgebungen
  • Transluzent und in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich
  • Antistatisch
  • Prozess-Sicherheit/ einfache Verarbeitung
  • Geringe Viskosität für optimale Verarbeitung

Sehen Sie hier die Anwendungsmöglichkeiten des BÜFA-Komplettprogramms für den Verarbeiter von Verbundwerkstoffen.

Branchen

Ein Gemeinschaftsprojekt von INTERTEC und BÜFA

Cruiser | BÜFA®-Bonding Paste | Astondoa

Astondoa – Leidenschaft fürs Meer

Astondoa hat seinen zentralen Sitz in Santa Pola – mit Blick auf das Meer und nur 10 Minuten entfernt vom Flughafen Alicante. Dort werden auf einer Fläche von über 30.000 m² Yachten von bis zu 122 Meter Länge hergestellt.
Die Leidenschaft für die Herstellung und das Design von Yachten begann bereits im Jahr 1916. In der dritten Generation steht Astondoa heute im Dienste des Freizeitsegelsektors als die größte Werft für Boote und Yachten in Spanien und eine der größten in Europa. 100 Jahre Erfahrung sind Grundlage und Garant für die aktuelle Stärke in Technologie, Design und Innovation. Mehr als 3.000 Schiffe wurden bereits gebaut und die Produktionszahlen erreichen derzeit 100 Einheiten pro Jahr – mit Modellen und Funktionen für jede Nachfrage. Attraktive Designs, ausgestattet mit moderner Technik, sind die Essenz der Philosophie von Astondoa, die sich durch glatte Linien, das Styling, die Dekoration und optimale Raumausnutzung innen und außen definiert.
Bei den Produktionsverfahren wird großer Wert auf die Vermeidung von Emission und Umweltschadstoffen gelegt.

 

Astondoa Century 110 – natürlich mit BÜFA

Astondoa baut Schiffe, die den Abenteuerinstinkt wecken, ohne Luxus und Raffinesse zu opfern. Dies ist der unverwechselbare Stempel des Unternehmens.
Zu Ehren der 100-jährigen Firmengeschichte hat Astondoa eine neue Linie großer Luxus-Yachten ins Leben gerufen: Astondoa Century. Das erste Modell dieser neuen Linie ist die Astondoa Century 110, eine 110-Fuß-Yacht mit Flybridge, einer Gesamtlänge von 33,5 und einer Breite von 7,03 Metern. Die Century 110 ist nur eines der vielen Meisterwerke für die Astondoa seit mehr als 10 Jahren BÜFA Materialien einsetzt. Aus Überzeugung von der Qualität der BÜFA®-Produkte und der professionellen Beratung unserer Mitarbeiter vor Ort. BÜFA®-Gelcoats und BÜFA®-Bonding Pastes sind langjährig qualifiziert. Zur Herstellung der Century 110 kamen BÜFA®-Tooling Gelcoat, Neogel-Gelcoat, BÜFA®-Klebeharz 0051 und 0110, sowie BÜFA®-Paraffinlösung hinzu.

BÜFA Klebeharze

 

BÜFA – prädestiniert für den Bootsbau

Der Bootsbau ist ein wichtiges Einsatzgebiet für glasfaserverstärkte Kunststoffe. Einzelteile, ganze Decks sowie komplette Schiffsrümpfe für Segel-/Motoryachten und Powerboote werden aus hochwertigen FVK-Teilen gefertigt. Bedingt durch permanente Sonneneinstrahlung, Salzwasser, und wiederholte Oberflächenbehandlung durch die Schiffseigner müssen die eingesetzten Gelcoat-Qualitäten höchsten Ansprüchen gerecht werden. Charakteristika wie z. B. Farbgenauigkeit, Osmosebeständigkeit, Oberflächenglanz sind wichtige Materialattribute.

Neben Gelcoat- und Topcoatqualitäten auf ISO/NPG und ISO-Basis hat BÜFA Composite Systems ein breites Produktprogramm von hochwertigen Klebeharzen im Lieferumfang. Hierzu zählen hochwertige VE-Klebeharze (z. B. zur Rumpf-/Decksverklebung), Klebeharze für Sandwich-Konstruktionen aus Schäumen und Balsaholz, universell einsetzbare Klebeharze (für Holz-, Metall-, FVK-Verklebungen) sowie sehr spezielle Lösungen (z. B. „flüssige Glasmatten" zur Vermeidung von Lufteinschlüssen hinter dem Gelcoat).

Sehen Sie hier die Anwendungsmöglichkeiten des BÜFA-Komplettprogramms für den Verarbeiter von Verbundwerkstoffen.

Branchen

Ein Gemeinschaftsprojekt von Astonda und BÜFA